Naturnahe Öffentliche Grünflächen

Naturnahes öffentliches Grün. Das Haarer Modell: ein Vorbild für Petershausen?

Ein Vortragsabend mit Michael von Ferrari in der Schulaula Petershausen, 27.2.2018, 19:30 Uhr

 

Die Gemeinde Haar setzt seit 1998 auf naturnahes “Bunt” statt Grün in ihren öffentlichen Grünflächen. Auf mageren Böden werden heimische Wildblumenmischungen ausgebracht, die ein sehr attraktives, abwechslungsreiches Blütenbild ergeben, weniger Pflegeaufwand bedeuten und für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten sehr wertvoll sind. Dieses nachhaltige sog. „Haarer Modell“ ist bundesweit unübertroffen und strahlt weit in umliegende Gemeinden aus. Ein Grund für den Erfolg ist Umweltreferent Michael von Ferrari, der die Maßnahmen seit über 15 Jahren leitet. Er wird an diesem Abend die Haarer Grünflächen vorstellen und von seinen Erfahrungen berichten.

Mit diesem Vortragsabend startet das Projekt „Petershausen blüht und summt!“, initiiert vom Verein für Ortsverschönerung und Gartenbau.

Kontakt: www.gartenbauverein-petershausen.de

Plakat der Veranstaltung als pdf